Aktuelles

Multifunktionshalle Schweinfurt

Multifunktionshalle Schweinfurt

Aktuelles
Multifunktionshalle Schweinfurt, Deutschland Neue Trends im Veranstaltungsmarkt Planung und Bewertung einer neuen Multifunktionshalle Optimierung vorhandener Konversionsflächen Erstellen von einem Nutzungskonzept mit entsprechendem Raum- und Funktionsprogramm
Mehr...
Potenzialanalyse Badi Talegg

Potenzialanalyse Badi Talegg

Aktuelles
Potenzialanalyse zur Hallen- und Freibadanlage "Badi Talegg" der Gemeinde Embrach, Schweiz Bauliche Rahmenbedingungen und Nutzungskonzept zur Optimierung des laufenden Betriebs Optimierung des Betreibermodells und Zielgruppenansprache Maßnahmenkatalog
Mehr...
Hotel im Bürgerpark Reutlingen

Hotel im Bürgerpark Reutlingen

Aktuelles
Erarbeitung alternativer Szenarien für ein Hotel im Bürgerpark Reutlingen mit den Themenfeldern: Regionale Marktbetrachtung und Marktstandards sowie selektive Benchmarks Nachfrage-Analyse potenzieller Nutzergruppen der neuen Stadthalle Reutlingen sowie Veranstaltungs- und Besucher-Prognosen und die Auswirkung auf das Hotel Gesamthafte Betrachtung und Bewertung der wirtschaftlichen Auswirkungen sowie der verschiedenen Dimensionen eines neuen Hotels Begleitung des Investoren- und Betreiber- Auswahlverfahren
Mehr...
Kongresszentrum Zürich

Kongresszentrum Zürich

Referenzen
Aufgrund nicht ausreichender Kapazitäten des in die Jahre gekommenen Kongresshauses wurden die Planungen für ein neues Kongresszentrum Zürich notwendig. Angebot und Nachfrage auf dem internationalen Tagungs- und Kongressmarkt Ableitung des Raumprogramms Beurteilung mehrerer innerstadtnaher Standorte unter Integration der denkmalgeschützten Tonhalle am Standort Zürichsee. Begleitung der Investoren- und Betreibersuche Bewertung eingegangener Angebote des Investorenauswahlverfahrens Projektdaten: Positiver Bürgerentscheid für Renovation, Tonhalle und Kongresshaus im Sommer 2016 Investitionsvolumen: ca. 240 Mio. CHF Kooperation: Stadt Zürich, Zürichforum AG und Kongresshaus Stiftung
Mehr...
Stadtsaal Schlieren

Stadtsaal Schlieren

Aktuelles
Stadtsaal Schlieren, Schweiz Neuplanung und Szenarien-Entwicklung für einen neuen Stadtsaal im Zentrum von Schlieren Wirtschaftliche Grundüberlegungen zu Bau und Betrieb Standortbewertung
Mehr...
Stadthalle Reutlingen

Stadthalle Reutlingen

Referenzen
Projektdaten: Investitionsvolumen: ca. 31 Mio. für die Stadthalle und ca. 10 Mio. für das Parkhaus Baubeschluss: 30. April 2009 Eröffnung: 2013   Projektbeschreibung: Begleitung des Realisierungsprozesses Die Friedrich-List-Halle Reutlingen stammt aus dem Jahr 1950 und entspricht nicht mehr den geltenden Richtlinien z. B. im Bereich des Brandschutzes. Neben baulichen Mängeln hat die List-Halle erhebliche akustische Mängel. Dies wirkt sich besonders auf die Württembergische Philharmonie aus, deren Spielstätte die List-Halle ist. Aufgrund dessen entschied sich die Stadt Reutlingen für den Bau einer neuen Stadthalle Reutlingen. Die Bearbeitung der Untersuchungsinhalte erfolgte unter dem Aspekt einer Nutzung der Stadthalle als Spielstätte der Württembergischen Philharmonie. Markt- und Bedarfsanalyse einer neuen Stadthalle Reutlingen Chancen- und Risikenevaluation einer neuen Stadthalle Veranstaltungs- und Besucherprognose Wirtschaftliche Betrachtung des Betriebs Beurteilung verschiedener PPP-Modelle
Mehr...
Darmstadtium

Darmstadtium

Referenzen
Nach Veräußerung des Luisen-Centers 1999 standen in Darmstadt keine ausreichenden Veranstaltungs- und Kongresskapazitäten zur Verfügung. Die Stadt Darmstadt und die TU Darmstadt trieben die Planungen für ein neues Wissenschafts- und Kongresszentrum voran. Angebots- und Nachfrageevaluation Tarifstrukturen Raumprogramm (Primär- und Komplementärnutzungen) Entwicklung eines marktadäquaten Nutzungskonzeptes Entwicklung von Business Plänen „Bau" und „Betrieb" Vermarktungs- und Betriebskonzept Funktionalitätenüberprüfung der Wettbewerbsentwürfe hinsichtlich Raumanordnungen/-beziehungen   Projektdaten: Kooperation: Magistrat der Stadt und TU Darmstadt Investitionsvolumen: rund 80 Mio. Euro Eröffnung: Dezember 2007
Mehr...
Beijing National Indoor Stadium

Beijing National Indoor Stadium

Referenzen
Projektdaten: Investitionsvolumen: rund 81 Mio. Euro Eröffnung: November 2007   Projektbeschreibung: Nachnutzungskonzept Im Auftrag der Olympiapark München GmbH erstellte die Symbios als Partner der Munich Group for Beijing 2008 ein operatives Konzept für die nacholympische Nutzung des Beijing National Indoor Stadium. Zur Munich Group gehörten die Olympiapark München GmbH, die Glöckner3 International Development GmbH und die Obermeyer Planen +Beraten GmbH. Makroökonomische Analyseund Outlook VR China Kapazitäten bei verschiedenen Nutzungsformen Veranstaltungs- und Besucherprognosen Businessplan je Entwicklungsszenario Nacholympisches Szenario
Mehr...
Schwabenlandhalle Fellbach

Schwabenlandhalle Fellbach

Referenzen
Projektdaten: Investitionsvolumen: rund 8,5 Mio. Euro Fertigstellung des Erweiterungsbaus: September 2006   Projektbeschreibung: Grundlagenuntersuchungen für einen Erweiterungsbau, Monitoring Aufgrund des starken Konkurrenzfeldes im Wirtschaftsraum Stuttgart stand die Geschäftsführung der Schwabenlandhalle Fellbach vor der Entscheidung, Erweiterung oder Erhalt des Status Quo mit dem Risiko der Abwanderung von Veranstaltungen. Aufbau einer Kostenrechnung Sekundärnutzenanalyse Analyse und Bewertung des Veranstaltungsportfolios Markt- und Bedarfsanalyse als Basis für ein räumliches Anforderungsprofil Entwicklung von Businessplänen "Bau" und"Betrieb" Monitoring
Mehr...